• Ahorn - Indian Summer

    Herbstimpression einer verkannten heimischen Art.

  • Rosensträucher

    Blumige Aussichten für Ihren Garten!

  • Immergrün

    Nadelgehölze aller Art machen den Garten ganzjährig grün!

  • Erntezeit

    Genießen Sie Obst aus eigenem Anbau!

  • Stimmungsmacher Kiefer

    Lichtspiel: freundliche Riesen für besonder Akzente!

  • Lavendel

    Wichtiger noch als der betörende Duft: Bienen, Bienen, Bienen.

  • Spannendes Gespann

    Tanne und Kastanie setzen nicht nur zur Herbstzeit Kontraste!

Obstgehölze

...ernten Sie ihr eigenes Bio-Obst!

Obstbäume und -sträucher erfüllen im Garten viele Zwecke. Vom Apfelbaum als großer Hausbaum, über die kletternde Spalier-Aprikose an der Hausfassade und der Johannisbeer-Hecke zum Naschen bis hin zur Erdbeer-Wiese als Rasenersatz. Es gibt viele Möglichkeiten Obst im Garten zu pflanzen! Gerade bei der Auswahl von Obstbäumen ist die Qualität der Gehölze besonders wichtig! Daher legen wir auch bei der Aufzucht der Obstbäume großen Wert auf gesundes, stetiges und natürliches Wachstum. Unser Sortiment umfasst auch Raritäten wie Tayberry, Nashibirne, Apfelbeere, Felsenbirne, Mispel, Sanddorn, Maulbeere, Kiwi, Quitten und vieles mehr! Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich beraten. Ernten Sie doch Ihr rein biologisches Obst aus dem eigenen Garten! Genießen Sie im Schatten eines Apfelbaumes Ihren frisch gepflückten Apfel oder naschen Sie die eigenen Blaubeeren vor Ihrer Haustüre!

Laubbäume, Nadelbäume, Blütensträucher

Bäume und Sträucher helfen Ihnen durch ihre besonderen Eigenschaften den heimischen Garten zu verschönern und sind in welcher Form und Art auch immer, eine wichtige Bereicherung für den Garten. Sie erschaffen durch ihre besondere Gestalt und Form einen einmaligen Rahmen. Facettenreich präsentieren sie sich, in den verschiedenen Jahreszeiten dem Betrachter und sind nicht nur im Sommer eine Augenweide. Auch der ökologische Aspekt hat hier einen großen Stellenwert. Gehölze und Stauden bieten einer Vielzahl an Vögeln, Säugetieren, Reptilien, Insekten und Kleinstlebewesen Lebensraum und Nahrung. Gerade mit Kindern (und alle die es geblieben sind) bietet ein naturnaher Garten täglich und zu allen Tages- und Jahreszeiten einen Schauplatz zum Beobachten und Staunen!

Laubbäume und Sträucher

Ob der Blickfang als „Hausbaum“ vor dem Haus oder als akkurat gestutztes Formgehölz, für jeden Garten findet sich der passende Baum. Ob mit runder Krone, aufrecht wachsend oder als Schirm gezogen, ob schnell oder langsam wachsend, grün-, rot-, gelb- oder silberlaubig, blühend oder fruchtend - die große Auswahl an Bäumen bietet enorm viele Möglichkeiten! In userer Baumschule beraten wir Sie gerne bei der Auswahl, geben Tipps beim Pflanzen und sind auch Ihr kompetenter Ansprechpartner, wenn Sie mit Schädlingen zu kämpfen haben.

Nadelgehölze

Nadelgehölze gehören zu den pflegeleichtesten Gartenpflanzen. Man unterscheidet die hohen, halbhohen und flachen Nadelgehölze – ergänzt durch die Zwergformen der Nadelgehölze.
Die hohen Nadelgehölze, wie z.B. Tannen eignen sich vor allem für die Einzelpflanzung, aufgrund ihrer Größe sind sie für Gruppenpflanzungen weniger geeignet. Die halbhohen Nadelgehölze, wie z.B. die Eibe haben hervorragende Wuchseigenschaften und kreativen Formen wie Säulen oder breit wachsend, werden aber meist nicht höher als 5m. Die kleinen „Bodendecker“ wie der Kriech-Wacholder sind die flachen Nadelgehölze und werden nicht höher als einen halben Meter.
Die meisten Nadelgehölze haben das ganze Jahr über ein sattes Grün und bieten ganzjährig einen hervorragenden Sichtschutz!

Blütensträucher

Sträucher sind mehrjährige ausdauernde, Gewächse mit verholzten Trieben. Ihr Erscheinungsbild ist sehr vielfältig, sodass sie sich in unterschiedlichster Art und Weise in die Gartengestaltung mit einbeziehen lassen. Als geschlossene Hecke oder locker gepflanzt, streng aufrecht oder träumerisch überhängend. Viele Blütensträucher lassen sich je nach den äußeren Gegebenheiten einzelstehend verwenden, andere stehen lieber in einer lockeren Gruppe oder frei wachsend in Hecken. Meistens ist jedoch die Kombination am wirkungsvollsten, wobei verschiedene Arten ruhig ineinander wachsen dürfen. Unterschiedliche Blattformen und -farben, herbstfärbend und laubabwerfend oder immergrün, als farbenprächtiger Blickfang oder unscheinbar blühend, früh im Winter oder spät im Herbst blühend. Gerade mit der Pracht von Blatt-, Blüten- und Fruchtschmuck lassen sich wahre Farb-Explosionen kreieren!  Machen Sie Ihren Garten zum Highlight der ganzen Nachbarschaft - wir beraten Sie gerne und finden mit Ihnen zusammen die passenden Pflanzen für Ihren Garten!

Hecken- und Kletterpflanzen

Üppiges Blattwerk und bunte Blütenpracht auf kleinstem Raum, lebendiger Sichtschutz, grüne Zäune, lauschige Lauben, natürliche Abgrenzungen - die Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten von Hecken und Kletterpflanzen ist groß. Wählen Sie Pflanzen, die das ganze Jahr über eine gute Figur machen. Immergrüne Pflanzen beleben den Garten und verleihen diesem auch im Winter Struktur und Farbe,  Hecken grenzen Ihr Grundstück auf natürliche Weise ein und wirken wesentlich freundlicher als ein gewöhnlicher Zaun. Auch bieten diese den verschiedensten Lebewesen wichtigen Lebensraum! Wir beraten Sie gerne, damit Sie zu (fast) jeder Jahreszeit einen lebendigen Garten erleben!

 

Heckenpflanzen

Eine Abgrenzung muss nicht immer ein Zaun oder eine Mauer sein. Hecken sind lebende Gartenzäune, sie haben großen Zierwert und sind gleichzeitig unentbehrliche Nistgehölze. Hecken wachsen oft schnell und dicht und schützen so das Grundstück vor Einsicht, Staub- und Lärmbelästigung. Immergrüne Gehölze wie Kirschlorbeer und Koniferen wie Thuja und Eiben bieten einen ganzjährigen Schutz des Gartens. Niedere Hecken grenzen Gartenwege und Auffahrten ab, dienen als Einzäunung von Gemüsebeeten und formen Ihr persönliches Gartenparadies. Wir helfen Ihnen gerne bei einer persönlichen Beratung in unserer Baumschule!

Kletterpflanzen

Zu den typischen Kletterpflanzen in unseren Gärten gehören vor allem die Clematis, die auf Grund ihrer Blütenpracht besonders geschätzt wird, Kletterrosen zur Wandbegrünung, sowie Blauregen.Aber auch Efeu, Wilder Wein und Kletterhortensien. Einmal angepflanzt kann man über viele Jahre seine Freude an den „Kraxlern“ haben. Falls gewünscht, gibt es auch zum Teil wuchernde Kletterpflanzen, die schnellstmöglich eine Fläche begrünen. Rank- und Kletterpflanzen sind wahrlich wunderschön anzusehen und im Garten gibt es viele Möglichkeiten sie gekonnt in Szene zu setzen. Wir beraten Sie gerne, damit Sie die optimale Pflanzenauswahl treffen!